Kontakt

VIWIS GmbH
Thomas-Dehler-Straße 2
81737 München

Telefon: +49 89 627577-00
Telefax: +49 89 627577-51
E-Mail: info@viwis.de

VIWIS-Ansprechpartner

Auszeichnungen:

Eisenhut Award 2017 für den mit VIWIS entwickelten ERGO „App-Baukasten“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung

Eisenhut Award 2017

Comenius EduMedia Siegel 2017 für das Lernprogramm "Praxiswissen Führung".

Lesen Sie hier die Pressemitteilung...

Comenius Siegel 2017

eLearning Journal Award 2017 für das VIWIS Authoring Tool gemeinsam mit Debeka Krankenversicherungsverein a.G.

Hier geht's zur Preisverleihung...

Preis eLearning Journal Award

InnoWard für die Web-App "Design Thinking" gemeinsam mit der ERGO-Group AG


Vebn-Siegel für das Lernprogramm "Praxiswissen Präsentieren". Hier erfahren Sie mehr über die Auszeichnung.

Comenius-Siegel 2016 in der Kategorie "Compliance"


eLearning Journal Award 2016 für VIWISSieger in der Kategorie "Compliance Training":

Hier können Sie den Artikel des E-Learning Journal herunter laden.

VIWIS Bildungs-Forum 2017

Jetzt anmelden:

25./26. Oktober 2017, Billerbeck
Spannende Redner, aktuelle Themen, interaktive Workshops.

VIWIS Komplettlösung für Brancheninitiative „gut beraten“


Wollen Sie dazu mehr erfahren oder auch mal in unsere VShow klicken?
Dann sind Sie HIER richtig!

.

Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD

Das Bundeskabinett hat am 18.01.2017 das Gesetz zur Umsetzung der IDD (Insurance Distribution Directive) in deutsches Recht beschlossen. Sie beinhaltet 2 entscheidende Kernpunkte für die Weiterbildung.

  • Die Weiterbildungsverpflichtung gilt nicht nur für Vermittler (Vertreter und Makler), sondern auch für deren Angestellte und Angestellte der Versicherer, soweit diese maßgeblich am Versicherungsvertrieb beteiligt sind. Das schließt Vertragsverwaltung und Schadenbearbeitung ein, sofern damit ein „Vertrieb“ verbunden ist, z.B. Vorschlagen einer Ergänzung oder eines Produktes. Auch Vergleichsplattformen, Direktversicherer und Nebenberufler (Jahresprämie >600€) sind einbezogen.
    Die Pflichten sollen hier denen für Vermittler mit Erlaubnis nach Gewerbeordnung entsprechen, allerdings im Rahmen einer „angemessenen“ Qualifikation.
  • Weiterbildungsverpflichtung von 15 (Zeit-) Stunden jährlich.


Informationen zu den Auswirkungen auf alle weiteren Bereiche finden Sie im Internet.

Der Zeitplan: Der Gesetzentwurf zur Umsetzung der IDD in deutsches Recht wurde vom Bundeskabinett am 18.01.2017 beschlossen. In weiteren Schritten über Bundesrat und Bundestag kommt es voraussichtlich in Kürze zu einer Sachverständigenanhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestages, bevor dann im Sommer die endgültige Verabschiedung durch den Bundesrat zu erwarten ist.

Erst danach wird das dafür zuständige BMWi die Details zu Inhalt, Umfang sowie Dokumentation von regelmäßig nachzuweisenden Qualifikationsmaßnahmen in der Versicherungsvermittlerverordnung regeln.



.
.

xxnoxx_zaehler